Über TRADIUM

Über TRADIUM

Erfahren, Engagiert, Zertifiziert

Erfahren, Engagiert, Zertifiziert

Seit ihrer Gründung im Jahr 1999 ist die TRADIUM GmbH kontinuierlich gewachsen. Gründer und Geschäftsführer Matthias Rüth hat sich stets von seinen hohen Ansprüchen an Qualität leiten lassen. Heute arbeitet Rüth gemeinsam mit 14 Kolleginnen und Kollegen daran, täglich die Erwartungen seiner Kundinnen und Kunden nicht nur zu erfüllen, sondern zu übertreffen.

Zuverlässig seit über 20 Jahren

bueroszene

Als inhabergeführtes Unternehmen ist die TRADIUM GmbH in Frankfurt am Main seit 1999 erfolgreich für Kunden aus Industrie und Handel tätig. Wir beliefern eine Bandbreite innovativer Industriezweige, die Technologiemetalle, Seltene Erden und Edelmetalle einsetzen.

Dazu gehören unter anderem die Elektronikindustrie, die Automobilindustrie, die Glas- und Keramikindustrie sowie die Dentaltechnik. Neben der engen Zusammenarbeit mit Industriekunden bietet TRADIUM zudem Privatinvestorinnen und Privatinvestoren den Kauf Strategischer Metalle als Anlageform zur Diversifizierung des Portfolios an.

produktbroschuere

In ihrer 20 jährigen Firmengeschichte hat TRADIUM sich bei Seltenen Erden und Technologiemetallen weltweit eine namhafte Stellung erworben. Wir unterhalten international gute Kontakte zu Produzenten und Verbrauchern. Das wird unter anderem an unserer Kooperation mit der Firma Beijing Jiya (einer der größten Galliumproduzenten Chinas) deutlich, die TRADIUM als exklusiver Produzentenvertreter auf dem europäischen Markt repräsentiert. Für Vesta SI ist die TRADIUM in Deutschland als Partner tätig.

Geschichte

Im Mai 1999 von Matthias Rüth gegründet, war die TRADIUM GmbH in Frankfurt am Main eine klassische Garagenfirma. Der Anreiz zur Firmengründung entstand aus der langjährigen Erfahrung von Matthias Rüth als Rohstoffhändler bei der Frankfurter DEGUSSA und dem damit erworbenen Wissen um die spannende Zukunft Strategischer Rohstoffe. Bald wuchs das Unternehmen mit der zunehmenden Relevanz seiner Produkte. Entsprechend fand 2006, mit größer werdendem Platzbedarf, der Umzug auf das aktuelle Firmengelände in Frankfurt Niederrad statt.

Um das steigende Interesse von Privatinvestorinnen und Privatinvestoren an Technologiemetallen und Seltenen Erden bedienen zu können, wurde im April 2011 das Schwester-Unternehmen METLOCK GmbH gegründet, welche es Industrie sowie Privatkundinnen und Privatkunden erlaubt, Rohstoffe zu lagern. Die Sicherheit der Waren gewährleistet ein Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg, der 2011-2013 aufwändig saniert und so erfolgreich von einem Erinnerungsort der Kriegszeit zu einer Investition in die Zukunft umfunktioniert wurde.

ausschnitt grundbuch

Zur stetigen Optimierung der Qualität der Firmenprozesse und Produktstandards wurde 2003 die ISO 9001 Zertifizierung eingeführt. Als Händler für die wichtigsten Rohstoffe folgte 2018 die REACH-Registrierung und damit die Investition des Unternehmens in die Einhaltung der Umweltschutzrichtlinien sowie einer offenen Kommunikation entlang der Handelskette.

In 20 Jahren Firmengeschichte ist aus dem Einmannunternehmen ein renommiertes, mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen mit besten Kontakten zu Produzenten und Industrie geworden. Dabei ist das Kernteam, bestehend aus Familienmitgliedern und langjährigen Kollegen aus der Industriebranche, stabil geblieben, was TRADIUM zur einer Konstanten im Bereich der Strategischen Rohstoffe gemacht hat.

ansicht hochsicherheitsbunker

Philosophie

Uhren Zeitzonen

Verantwortungsbewusstsein

Verantwortungs-bewusstsein

Die TRADIUM GmbH nimmt ihre Verantwortung als Arbeitgeber, Lieferant und Teil einer globalen Handelsgemeinschaft ernst. Als Arbeitgeber achten wir darauf, dass die Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jederzeit gewährleistet ist. Unseren Kundinnen und Kunden garantieren wir die Verwendung zuverlässiger Prozesse und die Einhaltung der vereinbarten Spezifikationen. Diesen Anspruch untermauern wir mit der REACH-Zertifizierung für unsere wichtigsten Rohstoffe und unserem damit verknüpften Versprechen der Transparenz entlang der Lieferkette. Als Einsatz für Arbeitssicherheit auch im globalen Kontext und Zeichen gegen Menschenrechtsverletzungen folgen wir außerdem den internationalen Vorgaben zu Konfliktmaterialien.

Qualitätsanspruch

TRADIUM arbeitet stetig an der eigenen Leistung, um so die Erwartungen unserer KundenInnen, GeschäftspartnerInnen und MitarbeiterInnen nicht nur erfüllen, sondern auch übertreffen zu können. Dazu wurde 2003 die ISO-Zertifizierung eingeführt, im Rahmen derer jedes Jahr neue auf die aktuelle Situation abgestimmte Unternehmensziele formuliert werden. Ziele wie Kundenzufriedenheit und kontinuierliche Prozessoptimierung stehen dabei fest im Kern unserer Qualitätspolitik.

Förderung von MitarbeiterInnen

Wir glauben daran, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die Verantwortung für Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens miteinzubeziehen. Um dies zu gewährleisten, schafft TRADIUM eine Unternehmenskultur, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ermächtigt, selbstständig und verantwortungsbewusst zu agieren. Entsprechend investieren wir in zielführende Förderung und Weiterbildung, um die individuellen Fähigkeiten unserer Teammitglieder bestmöglich zu unterstützen.

Erneuerbare-Energie-Seltene-Erden-Windenergie

Nachhaltigkeit

Umweltschutz und nachhaltiges Wirken haben bei TRADIUM schon immer einen hohen Stellenwert. Das fängt schon bei der Gewinnung der Metalle an. Strategische Rohstoffe kommen meist aus Regionen, in denen Umweltschutz bisher oft (noch) nicht europäischen Standards genügt. Als ein bedeutender Kunde der Hersteller haben wir zusammen mit anderen die Chance, in diesem Zusammenhang positiv einzuwirken und nutzen diese auch.

Durch ihre Verwendung im Sektor der Zukunftstechnologien fördern unsere Produkte zudem innovative Wege, die Umwelt zu schützen und Nachhaltigkeit zu unterstützen. Die von TRADIUM vertriebenen Technologiemetalle und Seltenen Erden ermöglichen durch besondere Eigenschaften wie hohe elektrische und energetische Leitfähigkeiten eine Senkung des Material- und Energieverbrauchs sowie die Vermeidung von Umweltgiften.

TRADIUM setzt zudem auf ein ressourcenschonendes Geschäftskonzept. Wir beteiligen uns am Recycling von Strategischen Rohstoffen, indem wir unseren Kundinnen und Kunden den Ankauf wiederverwertbarer Stoffe anbieten.