Recycling

Recyclete Rohstoffe zu Quadern gepresst.

Viele Metalle aus unserer Produktpallette der Technologiemetalle, Seltenen Erden und Edelmetalle sind kritische Rohstoffe. Dies bedeutet, dass ihre Existenz von großer ökonomischer Relevanz, ihr Vorkommen jedoch endlich und vor allem in Europa sehr eingeschränkt ist. So konzentriert sich der Abbau von Strategischen Rohstoffen oft auf wenige Staaten. Allein aus China stammen bis zu 80 % der Technologiemetalle sowie über 90 % der abgebauten Seltenen Erden. Zudem hat das Reich der Mitte strategische Rohstoffreserven aufgebaut. Dadurch wird das Angebot zusätzlich limitiert.

Das Recycling hat sich inzwischen zu einem wichtigen Standbein im Versorgungskreislauf von kritischen Rohstoffen etabliert. Dabei schont es die immer knapper werdenden Ressourcen. Gleichzeitig leistet das Recycling einen nicht unerheblichen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt und ist damit unmittelbar verknüpft mit dem Erhalt moderner Lebensstandards. Der anhaltende gesellschaftliche Bedarf an Hightech-Produkten sowie innovative Entwicklungen im Bereich erneuerbarer Energien, in denen Technologiemetalle und Seltene Erden verwendet werden, machen deren Recycling unerlässlich. Betrachtet man zusätzlich die hohe Belastung für die Umwelt bei der Neugewinnung der Metalle, so wird die Notwendigkeit einer Aufarbeitung von Recyclingmaterialien deutlich.

Verpasste Recycling-Chancen

Bei zahlreichen Rohstoffen leisten bereits heute Recyclingmaßnahmen wichtige Beiträge zur ausreichenden Versorgung der Märkte. Dennoch werden immer noch zu wenige Möglichkeiten für Recycling genutzt. So gibt der Öko-Institut e.V. an, dass noch immer etwa 50% der seltenerdhaltigen Magnete in Elektromotoren auf dem Schrott landen. Das Projekt Evolution2Green weist in einer Studie zu Recycling von Technologiemetallen auf die unzureichenden und dysfunktionalen Wege hin, auf denen Konsumgüter in den Recyclingkreislauf gelangen können.

Recycling von Technologiemetallen und Edelmetallen mit TRADIUM

Um weitere Recyclingmöglichkeiten zu schaffen, bieten wir unseren Kunden den Ankauf sowie die Aufarbeitung von Schrotten und Abfallprodukten an. Die wiederverwertbaren Stoffe führt TRADIUM dann zurück in den Metallkreislauf. Dieses geschlossene System ist die Basis für eine ressourcenschonende Zukunft und sichert nachhaltig die weltweite Versorgung mit Rohstoffen.

Wir kaufen an:

Wertstoffe wie Indium, Gallium, Germanium, Rhenium und die Gruppe der Edelmetalle sind für uns von Interesse. Bei anderen Technologiemetallen prüfen wir gerne unsere Möglichkeiten.

Sie möchten uns Materialien zum Recycling zur Verfügung stellen? Unsere Mitarbeiter/-innen freuen Sich über Ihren Anruf.